Honda CB-1 Forum, NC27, CB1, 400 Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Batterie ständig leer Sad hilfeeeee

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Cb1_NC27
newbie
newbie



Geschlecht:
Alter: 22
Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 21


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.12.2013, 08:39    Batterie ständig leer :( hilfeeeee Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Leute,

bin neu hier und ein "Biker-Neuling" also nicht übel nehmen falls ich Anfänger Fehler gemacht habe Very Happy.

Ich habe folgendes Problem: und zwar meine Batterie entlädt sich ständig. Da ich mir gedacht habe es liege wahrscheinlich an der Batterie, habe ich mir eine neue gekauft. Nach 1-2 Tagen war dann die Neue Batterie auch komplett entladen. Dann habe ich mich hier in ein paar Foren umgesehen nach ähnlichem Problem, Da es bei vielen an dem Regler gelegen hat habe ich mir daraufhin einen neuen bestellt und ihn sofort montiert. Batterie vollgeladen und eine kleine Tour gemacht. Batterie wieder tot. Ich habe mir dann die Batterie umtauschen lassen weil ich dachte das es trotzdem an der Batterie liege und sie kein Problem ist auszubauen und wieder einzubauen. Soweit so gut wieder eine kleine Tour gemacht mit der neuen Batterie nach ca. 20 km wieder leer. So dann dachte ich es muss also wahrscheinlich an der Lichtmaschine oder Vllt hat sie einen Kabelbrand. (Der Stecker beim Regler ist verschmort + die Stecker bei der Airbox). Nun brauche ich Hilfe an was es liegen könnte. Ich habe die Batterie mal ausgemessen bei laufendem Motor im Leerlauf sind es 12,5 v, dann habe ich die kleine mal aufn Hauptständer und in den ersten Gang. Wenn ich etwas gas gebe landet die Spannung in kurzen Zeitabständen bei 4 v und wenn ich gas los lasse geht die Spannung wieder bei ca 12,2 hoch.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke schonmal im vorraus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
joybiker
semiprofi
semiprofi



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 291
Wohnort: ganz weit im Westen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.12.2013, 17:46    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo - Du mit der "Batterie ständig leer...!"
Vorweg: in Deiner Zustandsbeschreibung steckt doch im Prinzip alles zur weiteren Fehlersuche und Reparatur drin.
1. verschmorter Stecker beim Regler usw.
2. Maschine läuft mit voll geladener Batterie also: kein Verbindungsfehler im Kabelbaum für die sonstigen Funktionen - außer: Lade-Regler Lichtmaschine..
3. mit Gang rein usw. hat das funktional kühl betrachtet, nichts zu tun.
Also: ZUERST: unnütze "Laufenlassen-Versuche" einstellen
a) Steckverbindungen: REGLER/Lichtmaschine trennen d.h. Stecker abziehen.
Kabelstrang mit Prüflampe 12 V (gibt's bei Louis/Gericke/Polo und beim Elektro-KFZ-Fritze um die Ecke) durchmessen/anschauen ob da was von der Ummantelung "weggebrannt" ist.Steckverbindungen "blank" machen - Taschenmesser/Schere etc. Patina/Dreck wegkratzen.Falls mehr als rudimentäre (sehr geringe) Grundkenntnisse in Elektrotechnik vorhanden sind, die LM "durchmessen" - den Regler "durchmessen" die Daten und Vorgehensweise sind in älteren Anfragen/Antworten hier im Forum diskutiert worden (mehr als intensiv) ...
b) In Hinblick auf: Regler bereits 1X gewechselt LM bereits 1X gewechselt so besagt das lediglich: s.o. irgendetwas LM/Regler/Kabelbaum sind noch immer defekt.
Wer die Fachkenntnisse, das notwendige Werkzeug (zum Schrauben u. Messen)
nicht vorrätig hat, sollte sich an einen Fachmann wenden (was zusätzliche Kosten verursacht).
Entschuldigung, aber Dein Hilfeschrei ist so, als ob Du wüsstest, gerade den Hausschlüssel verloren zu haben, und laut nach einem Ersatz rufst. Hier möchte dich niemand zusätzlich zu deinem Pech belächeln ... aber Dir und der CB1 hilft nur: schrittweise Fehlersuche s.o. und gewußt wie und wo...
Was schon mal s e h r gut ist: dat Ding fährt noch - also: Ladeprobleme s.o.

Schau mal in die früheren Beiträge und mache Dich schlau...

Soweit zum "Hilfeee" Gesuch - vielleicht ist bei Dir auch jemand in der Nähe, welcher sich das mal ansehen könnte.Jedoch kann man von niemanden erwarten, daß er, oder sie, die komplette Fehlersuche nebst Reparatur etc. so zum "Null-Tarif" bewerkstelligt. Das überschreitet bei weitem eine Hilfe am Straßenrand.

Nur Mut, andere haben den gleichen Mist auch repariert bekommen (lassen).

Gruß und viel Erfolg bei der Fehlersuche

joybiker alias Christoph
P.S.: falls zusätzliche Fragen - jederzeit hier melden. idea1 tool cat cat

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Cb1_NC27
newbie
newbie



Geschlecht:
Alter: 22
Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 21


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.12.2013, 18:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

Wie genau messe ich jetzt was durch (mit dem Multimeter)
Und wo bekomme ich neue Stecker die hinter der airbox und den beim laderegler

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
joybiker
semiprofi
semiprofi



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 291
Wohnort: ganz weit im Westen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.12.2013, 20:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ganz kurz: habe selber gerade mal "zurückgeblättert" im Forum - da steht wirklich a l l e s drin... das Problem: Batterie wird nicht mehr geladen - was nun ?
wird bereits vor Jahren umfangreich besprochen.
Da sind neben Abbildungen aus dem Werkstatthandbuch - Regler - Gleichrichter (dat flache Dingens-Kästchen hinten unter der einen (links ?) Plastikverkleidung) und welche Kabel welche Meßwerte haben sollen, LM - Statorwicklung (abgeraucht) , Adresse von Firma welche eine LM (falls durchgebrannt) n e u wickelt . U.a. wichtiger Hinweis auf damalige Internet-Verkäufer mit defekten LM Verkäufen ... l e s e n also, dat alles wiederholen ist nicht möglich. In so. 2010 - 13 und, so glaube ich gelesen zu haben, bereits in den Jahren davor, war das leidige Thema mehrere Male "durchgekaut" worden.
W I C H T I G : nicht eine Ersatz LM mit dem alten ungeprüften Regler/Gleichrichter "ausprobieren" - Gefahr das dann die Austausch LM ebenfalls "abraucht" (!) Zu den Steckern: sind die völlig unbrauchbar ? ich habe mir, bei anderen Motorrädern, wo ich einen nur teilweise vorhandenen Kabelbaum "ergänzen" mußte, die Steckverbinder passend aus dem Elektro-Fachhandel besorgt und diese dann "angecrimpt" und mit einem "Schrumpfschlauch" (gibt's bei Louis) isoliert - bei LM / Regler Verbindungen besser nicht anlöten - die Gefahr des Auslötens ist möglich...
nebenbei: der Jörg u.a. hat in seinen Beiträgen zum Thema viel geschrieben. Siehe unter Elektrik usw. und dann runterscrollen und da wirst Du alle Hinweise, Anleitungen, Anmerkungen usw. finden - nur, das muß dann von Dir durchgeführt werden.Bei den meisten der Fragesteller wurde zum (guten ) Ende die Fehlerquelle (LM / Regler / Gleichrichter defekt : oder alles zusammen) beschrieben. Interessant war, daß die LM manchmal erst bei richtig warmen Motor nicht mehr genügend Ladeleistung erzeugte.
Natürlich wäre das herrlich (bis auf die Kosten und den Ärger) wenn es so funktionieren würde: Laderegler ausgewechselt: alles o.K. - da es aber bereits sehr heiß geworden ist in dem Kabelstrang, so sind voraussichtlich LM Regler u. ev. Gleichrichterdioden defekt. Wenn Du das genau wissen möchtest (musst) so wirst Du das Motoröl ablassen, den LM Deckel abschrauben und die Statorwicklung (Foto siehe: frühere Beiträge) anschauen.Wenn die so verbrannt aussieht ... aber dazu hat Joerg auch seine Bemerkungen hinterlassen.
Alles Weitere wären Vermutungen - Gequatsche - "Ferndiagnosen"- wäre fast so wie: "Glaskugel-Zukunft-Schauen"

Tschüs j. P.S.: einmal war sogar die neu gekaufte Batterie defekt...Plattenschluß u n d es soll nicht nur, sondern es gibt sie: meine und andere CB1 ebenfalls, die noch n i e größere Defekte hatten (jetzt bei 60 000 Km umgerechnet) vielleicht liegt's daran, daß die Maschine von Beginn an von mir gewartet wird - alles was beweglich ist wird ausreichend geschmiert (ausser die Reifen...) und auch die Kabelverbindungen werden in gewissen Zeitabständen überprüft (Sichtprüfung/Wackelverbindung) und Dreckbelag entfernt usw. aber das hilft Dir jetzt nicht wirklich - sondern soll Mut machen, daß es nicht die schlechte Arbeit von Honda und somit bei allen CB1'sen eintreten muß...
Ja - Joerg, Du hast da einige schlechte "Möhren" durchrepariert...aber fast alle Fahrzeuge mit mehreren Vorbesitzern haben so ihre Macken ...welche durchaus reparabel sind, wenn's einem das wert ist.


OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Joerg_LM
fullprofi
fullprofi



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 850


blank.gif

BeitragVerfasst am: 04.12.2013, 22:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Christoph hat eigentlich alles beschrieben.
Du mußt aber kein Öl ablassen um an die Lima zu kommen.

Ich kann jetzt in die Garage gehen und wegen den Meßwerten ins WHB schauen. Oder du benutzt die Suche.
Wurde schon oft genug durchgekaut, und in der Garage ist es gerade schweinekalt.

Kabelbaum muß von der Lima bis zum Regler iO sein.
Stecker für den Regler findest du mit Tante Gurgel. „Stecker Regler Honda“. Den letzten habe ich um die 5 Euro mit Versand gekauft.
3Polige-Vater-Mutter sind bei den üblichen Verdächtigen Pfennigbeträge.

Erst wenn der Kabelbaum ok ist, mach man sich über den Rest Gedanken.

Wenn der Stecker vom Regler und an der Airbox geschmorrt hat, ließ dich schon mal in das Thema Lima Ersatzteil ein.

Gruß Jörg

_________________
Das Leben ist zu kurz um sich mit kleinen hässlichen CB1sen rumzuärgern!

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Cb1_NC27
newbie
newbie



Geschlecht:
Alter: 22
Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 21


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.12.2013, 00:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also heißt das so viel wie es könnte die Lichtmaschine sein?
Aber im Stand tut die ja laden ?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Cb1_NC27
newbie
newbie



Geschlecht:
Alter: 22
Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 21


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.12.2013, 00:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nur wenn ich gas gebe komm ich nicht an die 13,5 Volt nicht mal an die 13v
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
joybiker
semiprofi
semiprofi



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 291
Wohnort: ganz weit im Westen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.12.2013, 12:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Cb1_NC27 » hat folgendes geschrieben:
Nur wenn ich gas gebe komm ich nicht an die 13,5 Volt nicht mal an die 13v


Tag - nun mal keine Panik - hilft nicht wirklich
- Bitte konstruktiv nachdenken: Du mißt die Batteriespannung - schön: was hat so'ne Batterie in 'ner CB1 = 12 V (soweit sie funktioniert und ausreichend geladen ist).
Zurück zum Fahrzeug: der Motor läuft im Leerlauf = Licht ist zwangsläufig eingeschaltet und das Meßgerät vor/hinter der Batterie zeigt so ca. 12 V an -nun wird Gas gegeben - der Stromverbrauch (Zündanlage braucht pro U/min mehr Energie zunehmend bis zu einer gewissen Verbrauchskurve) - zusätzlich kann ein "Rückstrom" (bei defekten Dioden..) zur defekten LM auftreten - ein direkter Kurzschluß zur Masse würde u.U. sämtliche Sicherung(en) durchschmelzen lassen, b i s h e r eher unwarscheinlich und die Batterie würde sich sehr schnell übermäßig erwärmen (Kabelbrand als "Schmorbraten") , die o.genannten Verbraucher ziehen alle zusammen addiert soviel Spannung ab, daß dein Meßgerät diese (zusammengefalle) Spannung anzeigt. Ist zwar elektrotechnisch nicht ganz so simpel - aber so passiert's eben...
Wird die Drehzahl vermindert - vermindert sich der Verbrauch - die Batteriespannung steigt wieder bis 12 V an. Richtig, Du hast erkannt: die gemessene Voltzahl geht nie über die 12 V hinaus. Sollte sie aber - direkt am Regler gemessen - wenn die LM laden würde, hier braucht nur z:b. eine Wicklung durchgebrannt sein und dann hat der Regler nicht's zu regeln (falls er noch regeln könnte).
Da ich den LM Deckel bei meiner CB1 noch nie abgeschraubt hatte, war mein Hinweis auf Motoröl zur Vorsorge gedacht, Vermieter und Hausbesitzer haben nicht gern ölverseuchte Garagen.Wenn's nicht notwendig ist, besser so.Ach so, in den Diskussionen stand auch mehrmals der Hinweis auf CB 600 und Yamaha (?) Regler, diese sind, wenn die LM ähnliche Ladewerte aufweisen wie bei der 400er, brauchbar und erschwinglich - also bei HONDA 'nen neuen ordern, wäre aus Preisgründen nicht anzuraten...
Wie bereits angemerkt: diskutieren, herumrätseln ob's nicht eventuell doch an was ganz anderem liegen könnte - ist Unsinn. Kabelbaum - Regler-LM durchmessen und notfalls auswechseln und Vorsicht bei Käufen im Internet (LM) da könnten auch böse Überraschungen warten...und falls nötig: die LM preiswert neu wickeln lassen würd ich empfehlen (man weiß überhaupt nicht ob eine gebrauchte LM bereits "kränkelt")...und die Firma welche die LM überholt (neue Wicklungspakete einbaut) gibt naturgemäß Garantie auf ihre Facharbeit...ach ja, als "alter Spökenkieker" sei hier gesagt: diese Fachleute wissen genau über die Belastbarkeit ihrer Wicklungen Bescheid - also nicht herumspielen s.o. - sonst ist bei erneutem Wicklungskurzschluß die Garantie futsch...


Gruß J.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Cb1_NC27
newbie
newbie



Geschlecht:
Alter: 22
Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 21


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.12.2013, 13:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich schließe mal den Regler aus.

Also kann es nur noch an der lima um an den geschmorten Steckern und wahrscheinlich geschmorten Kabel liegen??

Oder ist es definitiv die lima ?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Herbert Mohrs
fullprofi
fullprofi



Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Düsseldorf


blank.gif

BeitragVerfasst am: 05.12.2013, 15:53    Batterie leer Antworten mit ZitatNach oben

Es hilft jetzt nicht wirklich, aber in deinem Profil steht nicht annähernd, wo du wohnst.
Kein Hilfsbereiter aus diesem Forum kann dir anbieten, mal eben vorbeizukommen und mit dir gemeinsam den Fehler zu suchen.
Nichts gegen sparsame Datenpreisgabe, aber mit der Nennung deines Wohnortes im Profil ist keine große Gefahr verbunden.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Cb1_NC27
newbie
newbie



Geschlecht:
Alter: 22
Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 21


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.12.2013, 15:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Naja ich wohn in der Nähe vom Bamberg, also in Coburg falls euch das was sagt und ihr mir weiter helfen könntet
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
DK
semiprofi
semiprofi



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 01.12.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Gelsenkirchen


blank.gif

BeitragVerfasst am: 06.12.2013, 02:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo CB1_NC27,

Rechnerisch zieht die elektrische Anlage während der Fahrt etwa 6,5 Ampere.
Das entpricht etwa 80 Watt bei 12,x Volt. Scheinwerfer, Rücklicht, Instrumentenbeleuchtung, Zündung.
Wenn die Batterie nicht geladen wird, ist sie nach 74 Minuten leer. Aber diese Rechnung gilt nur bei moderater Entladung von ein paar Prozent der Nennkapazität. 6,5A sind für eine 8Ah Batterie ein starker Entladestrom. Deshalb würde ich 30 Minuten Betrieb nur aus der Batterie für unmöglich halten. Es deutet Vieles auf eine nicht ladende Lichtmaschine.

Messen der Lichtmaschine am abgezogenen Stecker zum Regler:
1. Die drei weißen Kabel müssen einen unendlich großen Widerstand gegen Masse aufweisen bei Einstellung des Multimeters auf viele Mega-Ohm!
In dieser Einstellung darfst du das Metall der Prüfspitzen nicht berühren. Sonst zeigt ein gutes Messgerät den Widerstand durch deinen Körper an.
2. Jeweils zwei der weißen Kabel müssen zueinander einen Widerstand größer Null aufweisen. Das Messgerät muss dazu in der kleinsten Ohm-Stufe dabei möglichst zwischen
Kabel 1und 2
Kabel 2 und 3
Kabel 1 und 3
jeweils den gleichen Wert anzeigen.

Messung kleiner Ohmwerte sind messtechnisch sehr anspruchsvoll. Deshalb steht sogar in der Reparaturanleitung, dass unterschiedliche Messgeräte unterschiedliche Werte anzeigen. Ist zwar ein Hohn, aber ist so.

Das zur Grob-Diagnose einer Lichtmaschine. Diese Diagnose stellt dir eine Bosch-Werkstatt bei frei gelegtem Stecker wohl kostenlos mit hoch präzisen Messinstrumenten.

Noch eines: Auf 4Volt sinkt bei dir bei laufendem Motor garantiert die Spannung nicht. 4 Volt würde Kurzschluss bedeuten. Bei 4 Volt arbeitet die Zündung einfach nicht mehr und der Motor geht aus. 14 Volt aus zwei der drei Phasen könnte ich mir vorstellen.

Grüße - DK

_________________
Wenn ich falsch liege, bitte bescheid sagen!
Sonst glaube ich noch morgen, was ich heute schrieb.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Cb1_NC27
newbie
newbie



Geschlecht:
Alter: 22
Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 21


germany.gif

BeitragVerfasst am: 06.12.2013, 03:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also geschmorte Kabel sind jetzt von deiner Sicht aus ausgeschlossen ? Ich habe da Hoffnungen dass es daran liegt, da die lima sehr ins Geld geht. Will ich mir nicht gleich eine kaufen Weil es sich Vllt dann herausstellt dass es doch nicjt die lima ist..
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
DK
semiprofi
semiprofi



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 01.12.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Gelsenkirchen


blank.gif

BeitragVerfasst am: 06.12.2013, 05:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« DK » hat folgendes geschrieben:
Messen der Lichtmaschine am abgezogenen Stecker zum Regler:
1. Die drei weißen Kabel müssen einen unendlich großen Widerstand gegen Masse aufweisen bei Einstellung des Multimeters auf viele Mega-Ohm!
In dieser Einstellung darfst du das Metall der Prüfspitzen nicht berühren. Sonst zeigt ein gutes Messgerät den Widerstand durch deinen Körper an.
2. Jeweils zwei der weißen Kabel müssen zueinander einen Widerstand größer Null aufweisen. Das Messgerät muss dazu in der kleinsten Ohm-Stufe dabei möglichst zwischen
Kabel 1und 2
Kabel 2 und 3
Kabel 1 und 3
jeweils den gleichen Wert anzeigen.


Hallo CB1_NC27,

ob deine Steckverbindungen die Ursache sind, kann dir kein Mensch sagen. Wenn die Bedingungen aus dem Zitat oben erfüllt sind, ist mit ziemlicher Sicherheit die Lichtmaschine in Ordnung.

Ich habe es selbst erleben müssen, dass der Betrieb eines über 25 Jahre alten Motorrades alles andere als ein Sparvertrag ist. Bisher kosteten mich meine Motorräder 0 Euro für Reparaturen, weil sie neu gekauft waren. Die CB-1 ist meine geschätzte Ausnahme, aber nur, weil sie irgendwie exotisch ist. Ich habe weder zu kurze Beine noch sonstige Einschränkungen, als dass ich so einem Hobel mehr Geld für Instandsetzung zugestehen würde als 50% des Gebrauchtfahrzeugpreises. Darin ist die ggf. erforderliche neue Lackierung in Originalfarbe samt Aufklebern eingeschlossen.

2000 Euro Gesamtinvestition für so ein Altteil (einschließlich Beschaffungspreis) sind schlicht ein Hohn, um die zuverlässig und dauerhaft ans Laufen zu bekommen und zu halten. Da gibt es modernere, leistungsfähigere und gleichgut für Kurzbeinige geeignete Motorräder. In meinen Augen ist die amerikanische Version ein Billigabklatsch des japanischen Originals. Die US-Version wird nie horrende Oldtimerpreise erzielen.

Dream your dreams, oder kommt wieder auf den Boden der Tatsachen, meine ich, bevor jemand ein Fass ohne Boden füttert.

Wichtig für dich ist in erster Linie meine Anleitung im Zitat. Widerstände messen oder zum Bosch-Dienst fahren. Die Jungs brauchen dafür drei Minuten bei zugänglichem Stecker am Regler.

Grüße - DK

_________________
Wenn ich falsch liege, bitte bescheid sagen!
Sonst glaube ich noch morgen, was ich heute schrieb.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Cb1_NC27
newbie
newbie



Geschlecht:
Alter: 22
Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 21


germany.gif

BeitragVerfasst am: 06.12.2013, 06:16    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Und die beim bosch messen die lima kostenlos ?? Ist jemand hier in der Nähe der mir Vllt helfen könnte ?
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Das Honda CB-1 Forum (NC27, 400cc, CB1) Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
 
 Zeyz CB1 Seite  :: HONDA.DE  :: www.moto25.de