Honda CB-1 Forum, NC27, CB1, 400 Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Kühlflüssigkeit wechseln

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Atze
newbie
newbie



Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 21.10.2016
Beiträge: 42


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.10.2016, 10:20    Kühlflüssigkeit wechseln Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

um die Kühlflüssigkeit der Honda zu wechseln muss man ja den Tank abbauen. Wie mache ich nachher das Entlüften über den oberen Einfüllstutzen der ja unter dem Tank sitzt? geht ja eigentlich nur mit demontiertem Tank und so einer Benzinflasche am Haken... oder gibts da noch was Anderes?
Danke vielmals.

Grüße Thomas

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Dieter
mega-profi
mega-profi



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 04.09.2006
Beiträge: 3353
Wohnort: Hessen/Gießen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 23.10.2016, 08:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
ich habs immer mit einem Trichter gemacht den ich auf den Benzinschlauch gesteckt habe.

Entweder großer Trichter oder halt mal nachfüllen.

_________________
Gruß Dieter

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Atze
newbie
newbie



Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 21.10.2016
Beiträge: 42


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2016, 09:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

gibt es evtl. eine Empfehlung hinsichtlich der Kühlflüssigkeit?

Danke und Grüße
Thomas

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Sigg
semiprofi
semiprofi



Geschlecht:
Alter: 48
Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 227
Wohnort: Freudenstadt


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.10.2016, 20:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich verwende das Glysantin G48 (Farbe blaugrün)

Macht seit dem Erneuern des Kühlmittels in 2010 keine Probleme.

.....sollte ich evtl. auch mal wieder wechseln.......

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
BIXEL
Admin
Admin



Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 27.08.2006
Beiträge: 1093
Wohnort: IK-Thüringen


blank.gif

BeitragVerfasst am: 26.10.2016, 07:24    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Laut Handbuch, Ethylen-Glykol Frostschutzmittel das ausdrücklich für Alumiummotoren
empfohlen wird. Füllmenge 2 Liter.

MfG

_________________




OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer    
Atze
newbie
newbie



Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 21.10.2016
Beiträge: 42


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.10.2016, 11:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

vielen Dank für die Hinweise!!
Dabei fällt mir ein... das Handbuch habe ich doch auch, hätte ich auch selbst drauf kommen können, dort mal reinzuschauen. Naja, ab und zu benötigt man wohl selbst auch eine Auffüllung der Kühlflüssigkeit .

Werde mich ab heute Abend der Honda widmen.... da wird bestimmt noch mal die ein oder Frage aufkommen. Natürlich werde ich auch die Suchfunktion des Forums nutzen, um nicht über Gebühr zu nerven.

Grüße Thomas

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Fritten-Robert
amateur
amateur



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 30.09.2015
Beiträge: 129
Wohnort: Aurich


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.10.2016, 22:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Frag ruhig Thomas. Bringt Leben in die Bude und erinnert so Leute wie mich daran, das Thema auch anzugehen
_________________
Meine 1. CB-1: ca. 1989 in blau mit Meilentacho. Nach einer Woche mit dem angestrebten Gewinn verkauft und nie vergessen.

Meine 2. CB-1: im Besitz seit Sept. 2015. Vermutlich eine Japan-Version in schwarz mit schwarzen Felgen, Edelstahlauspuff etc. Vorbesitzer: Roger (hier aus dem Forum)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
nirak
newbie
newbie





Anmeldungsdatum: 08.05.2017
Beiträge: 1


germany.gif

BeitragVerfasst am: 08.05.2017, 08:36    Kühlfüssigkeit wechseln Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

kann mir jemand eine Anleitung zum Wechseln der Kühlfüssigkeit anbieten? ich bin mit meinem Latain am Ende. Gibt es irgenswo eine Entlüfterschraube?, Wo fülle ich das neue Kühlmittel ein?
Ich freue mich über Antwort, herzlichen Dank

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Fritten-Robert
amateur
amateur



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 30.09.2015
Beiträge: 129
Wohnort: Aurich


germany.gif

BeitragVerfasst am: 08.05.2017, 09:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin Nirak, Du fällst ja gleich mit der Tür ins Haus. Mach mal bitte ne kleine Vorstellung, mit Bild der Maschine.

Kühlwasser - steht bei mir auch an. Tipp: Nimm mal den Tank ab.

LG
Rob

_________________
Meine 1. CB-1: ca. 1989 in blau mit Meilentacho. Nach einer Woche mit dem angestrebten Gewinn verkauft und nie vergessen.

Meine 2. CB-1: im Besitz seit Sept. 2015. Vermutlich eine Japan-Version in schwarz mit schwarzen Felgen, Edelstahlauspuff etc. Vorbesitzer: Roger (hier aus dem Forum)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
hutchence
advanced newbie
advanced newbie



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 27.05.2016
Beiträge: 93
Wohnort: Nähe Bonn


germany.gif

BeitragVerfasst am: 08.05.2017, 15:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi und moin moin.....auf der linken Seite kurz vor dem Schalthebel ist eine Ablassschraube , dann wie Robert schreibt Tank runter und dann ist der das Thermostat schon sichtbar aufmachen und von da einfüllen wie beim Auto auch....
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Fritten-Robert
amateur
amateur



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 30.09.2015
Beiträge: 129
Wohnort: Aurich


germany.gif

BeitragVerfasst am: 31.05.2017, 12:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Sigg » hat folgendes geschrieben:
Ich verwende das Glysantin G48 (Farbe blaugrün)

Macht seit dem Erneuern des Kühlmittels in 2010 keine Probleme.

.....sollte ich evtl. auch mal wieder wechseln.......


Hi,

G48 ist silikathaltig. Ich nehme es nicht. G30 soll es sein weil Etylenglycol und silikatfrei. Hab ich gerade bestellt.

Alles unglaublich unübersichtlich. Hat mich bisher bei Autos nicht so tiefgreifend damit beschäftigt. Bei meiner CB1 bin ich aber pingelig...

Hab in meiner Not bzw. Unsicherheit beim FHH angerufen. "Ja, haben wir da als Fertigmix, 11,95€/Liter. Ist von elf." Tja...

LG
Robert

_________________
Meine 1. CB-1: ca. 1989 in blau mit Meilentacho. Nach einer Woche mit dem angestrebten Gewinn verkauft und nie vergessen.

Meine 2. CB-1: im Besitz seit Sept. 2015. Vermutlich eine Japan-Version in schwarz mit schwarzen Felgen, Edelstahlauspuff etc. Vorbesitzer: Roger (hier aus dem Forum)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Fritten-Robert
amateur
amateur



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 30.09.2015
Beiträge: 129
Wohnort: Aurich


germany.gif

BeitragVerfasst am: 01.06.2017, 09:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

So, hab jetzt von BASF eine schriftliche Mitteilung erhalten auf diese Nachfrage:

"Sehr geehrte Damen und Herren,
es gibt auf der HP von BASF Glysantin eine Verwendungsliste für PKW. Ich finde die leider nicht für Motorräder. Zudem fehlt mir die Angabe der Inhaltsstoffe von G30 zum Beispiel.
Mein Motorrad: Honda CB1, Typ NC 27, Baujahr 1989.
Mit freundlichem Gruß"

Antwort:
"Wir können GLYSANTIN® G30® für Ihre Honda Motorrad empfehlen."

Hoffe das hilft Euch da draußen.

LG
Rob

_________________
Meine 1. CB-1: ca. 1989 in blau mit Meilentacho. Nach einer Woche mit dem angestrebten Gewinn verkauft und nie vergessen.

Meine 2. CB-1: im Besitz seit Sept. 2015. Vermutlich eine Japan-Version in schwarz mit schwarzen Felgen, Edelstahlauspuff etc. Vorbesitzer: Roger (hier aus dem Forum)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Rocco
advanced newbie
advanced newbie



Geschlecht:
Alter: 48
Anmeldungsdatum: 01.07.2013
Beiträge: 67
Wohnort: Randberlin Nordost


germany.gif

BeitragVerfasst am: 02.06.2017, 09:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« BIXEL » hat folgendes geschrieben:
Laut Handbuch, Ethylen-Glykol Frostschutzmittel das ausdrücklich für Alumiummotoren
empfohlen wird.


Ich dachte das rote und lilane Zeug gibt es erst seit diesem Jahrtausend.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Das Honda CB-1 Forum (NC27, 400cc, CB1) Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
 
 Zeyz CB1 Seite  :: HONDA.DE  :: www.moto25.de