Honda CB-1 Forum, NC27, CB1, 400 Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Anlasser macht kein Mucks

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Ossi24
newbie
newbie



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 12.04.2014
Beiträge: 7


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.07.2014, 08:36    Anlasser macht kein Mucks Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,

ich bin noch ziemlich neu hier, daher stelle ich mich noch mal kurz vor.
Zu mir: Meine Name ist Timo, ich bin 25 Jahre, komme aus dem Nord-Westen Baden-Württembergs und habe mir vor ca. 2 Monaten eine schöne CB1 zugelegt Sie hatte 28T Meilen runter und sieht soweit auch recht gut erhalten aus.
Im Prinzip kann man auch sagen, dass ich ein kleiner Hobby Bastler bin und viele Kleinigkeiten an der Maschine selbst mache.
Nun kurz zum Verlauf meiner CB1 Geschichte

Bevor ich Sie gekauft hatte, stand sie 6 Jahre beim Vorbesitzer rum, soweit alles noch i.O. Nachdem ich Sie dann bei mir hatte, hab ich den Vergaser ausgebaut, gereinigt und ziemlich viel dreck rausgeholt. Neue Reifen hat sie dann noch bekommen und neue Kerzen + Neue Batterie. Alles soweit so gut, danach bin ich zum TÜV hab sie wieder angemeldet und alles Schick.

Nun habe ich gestern auch noch den Benzinfilter gewechselt, da ich der Meinung war, dass der auch mal gewechselt werden sollte.
Dabei habe ich dann auch an der linken Seite die Kabel etwas gesäubert und gereinigt (auch rechte Seite). Die sahen ziemlich schmierig aus und sehr verkeimt.
So neuer Benzinfilter ist drin und alles wieder zusammen geschraubt.
Mal gestartet, alles ohne Probleme...

Heute früh das erwachen:
Ich habe die Kleine rausgeschoben, und angemacht. Weil Sie da noch nicht so Rund lief, hab ich dann den Choke betätigt und sie ging aus.
Gut dachte ich mir, wird wohl abgesoffen sein.
Also starten wir sie noch mal neu.

Pustekuchen! Zündung ist an, Licht etc alles leuchtet. Wenn ich Sie nun aber starten will, macht der Anlasser keinen Mucks (Quasi Stilles schweigen von der kleinen). Also wirklich keine Geräusche vom Anlasser und auch nicht von der Benzinpumpe die ja eigentlich nach dem Drücken des Start Knopfes anfängt zu pumpen.

--> Ist das vielleicht ein Wackelkontakt an den Kabeln wo ich gestern dran war und sie sauber gemacht habe?

Könnt ihr mir Tipps geben, wo ich wie gucken kann, um den Fehler zu finden, und ihn zu beheben.
Ich hatte eigentlich vor mit der kleinen morgen einen 2 wöchigen Ausritt zu machen, Nun bin ich mir aber nicht wirklich sicher ob sie das durchhält.

Update: 13:54
Also ich hab Sie in der Mittagspause gerade noch mal schnell auf gemacht.
Auf der rechten Seite im FUSE Kästchen, ist die zweite Sicherung von rechts durchgebrannt.
Die Sicherung ausgewechselt - Startet wieder aber leider nur kurz. (In der kurzen Zeit wo sie versucht zu starten, geht sie aber auch nicht an)
Dann ist die Sicherung wieder durch.
Weiß jemand vielleicht Gründe warum die Sicherung durchschmoren kann?

Vielen Dank schon mal für eure Mühe und die anregenden Antworten, die ich geschwind umsetzen werde :-)


Mit freundlichen Grüßen
Timo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
joybiker
semiprofi
semiprofi



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 291
Wohnort: ganz weit im Westen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.07.2014, 14:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Kurz und knapp:
1. Sicherung brennt durch = Kurzschluss in dem betreffenden Leitungsnetz
2. Fehlersuche=welche Sicherung=Stromkreis=Verbraucher sind insgesamt betroffen ? "Saubergemachte Kabel" nochmals überprüfen
3. War irgendein Anschluss oder mehrere gelöst ? und ev. falsch verschraubt ?
Wenn: NEIN dann nähere Überprüfung des betreff. Kabelstranges der Sicherung welche durchbrennt
4. Hier die Beschreibung der FUSE BOX im Werkstatthandbuch:

A = Bu/O u. B/Bu Farben: Blau/Orange u. Schwarz/Blau10A Sicherung= Ventilator
B = R/Bl u. B/R Farben: Rot/Schwarz u. Schwarz/Rot 10A Sicherung=Hauptlicht
C = B/Br Farben: Schwarz/Braun 10A Sicherung=Alles Andere
D = Bl Farben: Schwarz 10A Sicherung= Zündung/StarterRelais/Regler/Benzinpumpe

A B C D werden über das Zündschloß geschaltet

SICHTKONTROLLE
Eine ständige Erneuerung der (teuren) Glassicherung(en) erzeugt, ausser Frust, nichts Konstruktives...Zuerst die Kabelfarben etc. prüfen ob noch alle zueinander in richtiger Verbindung sind; dito die Anschlussverbindungen auf richtigen Kontakt überprüfen und nach Kurzschlussverbindungen überprüfen.
KABEL TROCKENLEGEN
Wenn dies zu keinem pos. Ergebnis führt: weder Kabelbruch, noch falsche Verklemmung, noch sichtbarer Massekontakt oder Kontakt von Kabeln untereinander welche sich nicht berühren dürfen (andere Stromkreise) hilft nur noch:
KABELPLAN (WIRINGDIAGRAM) Kopie aus dem Werkstatthandbuch und ein Prüfgerät (12V Prüflämpchen oder 12 V Stromprüfer/gibt's bei Louis etc.) u n d ein wenig Grips=logisches Denkvermögen die entsprechenden Stromkreise auf Fehler durchprüfen
ODER/UND EINE FACHWERKSTATT

"Basteln" "FRICKELN" "PROBIEREN" kann s e h r t e u e r w e r d e n
weil da so teure Bauteile wie Regler/Anlasser/Benzinpumpe mit dran hängen..
Viel Erfolg wünscht Dir J.
cat cat P.S.: SICHERUNGEN NICHT ÜBERBRÜCKEN UND NIEEEE DURCH STÄRKERE ERSETZEN!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Ossi24
newbie
newbie



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 12.04.2014
Beiträge: 7


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.07.2014, 15:05    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo joybiker,

erstmal vielen Dank für deine Nachricht.
Steckverbindungen habe ich keine gelöst bzw. auseinander genommen.
Also sollten alle Stecker noch da sein wo sie hingehören.

Ich hab gestern lediglich den Benzinfilter gewechselt und halt die verdreckten Stecker etwas geputzt.
Diese werde ich nachher noch mal durchleuchten und vielleicht auch mal mit Kontakt Spree drüber gehen.

Was ich vorhin meinte mit zweite von Rechts, scheint dann wohl nach deiner Beschreibung hin die Sicherung D zu sein.
Weil die Benzinpumpe auch nicht läuft.

Also probieren und frickeln tue ich ehh nichts, wovon ich keine Ahnung habe...


MFG
Timo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Ossi24
newbie
newbie



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 12.04.2014
Beiträge: 7


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.07.2014, 22:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,

hier mal ein Update von meiner Fehlersuche:
Also ich habe die Kabelbäume abgesucht, da ich dachte, Massefehler.
Nix da nach mehrmaligem Probieren hat sich herausgestellt, wenn ich die Benzinpumpe auf der Linken seite abziehe, also die Steckverbindung, dann geht Sie auch an ohne das die Sicherung fleigt.
Danach habe ich mal den Widerstand an der Pumpe gemessen:
0,4 Ohm (Zündung aus, also wirklich nur den Widerstand von der Pumpe)
Kann mir jemand einen Vergleichswert nennen?

Ich hab jetzt die Pumpe ausgebaut und muss erstmal sehen was nun damit passiert.
Auf jeden Fall ist das kein guter Start in den Urlaub Sad

Viele Grüße
Timo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
DK
semiprofi
semiprofi



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 01.12.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Gelsenkirchen


blank.gif

BeitragVerfasst am: 04.07.2014, 01:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Ossi24,

einen Vergleichswert habe ich nicht.
Hast du wirklich an den beiden Strippen gemessen, die in die Pumpe hineingeführt werden? Stand das Messgerät im richtigen Messbereich?

0,4 Ohm würde einen Strom von 31 Ampere bedeuten und das hieße wiederum, dass deine Benzinpumpe rund 380 Watt konsumiert.
Ist doch kein Heizofen, so eine Pumpe.

Prüfe bitte noch einmal. Ich gehe dafür gleich auch noch messen.
Ergebnis: Bei mir steht eine 2 vor dem Komma (2,2 Ohm), was glauwürdigeren 70 Watt entspräche, wenn die Magnetspule durchflossen wird.

Grüße - DK

_________________
Wenn ich falsch liege, bitte bescheid sagen!
Sonst glaube ich noch morgen, was ich heute schrieb.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Ossi24
newbie
newbie



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 12.04.2014
Beiträge: 7


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.07.2014, 09:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi DK,

danke für deine Messung.
Meine Zeigt wirklich nur 0,4 Ohm an. Entweder ist das Messgerät defekt (bzw. Ich was ich nicht glaube)
Mein Onkel hat auch eine CB1, sein Messwert liegt bei 1,9 Ohm was deine Aussage bestätigt.
Ich hab jetzt wie die Pumpe ausgebaut und bin mit meiner CB 500 in den Urlaub gestartet.
Pumpe habe ich dabei und werde Sie mal an dem Bike von meinem Onkel testen und noch mal durchmessen.
Daher kann ich erste anfang nächster Woche ein Update geben.

Vielen Dank

Grüße
Timo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Ossi24
newbie
newbie



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 12.04.2014
Beiträge: 7


germany.gif

BeitragVerfasst am: 16.07.2014, 11:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,

so mein Urlaub ist nun fast rum und ich bin endlich mal zum testen gekommen.
Benzinpumpe ist definitiv defekt und macht nichts mehr...
Also Multimeter war korrekt mit 0,4 Ohm.

Jetzt die Frage:
Hat jemand eine Teilenummer für mich, damit ihr mir eine neue Suchen kann. Auf meiner Benzinpumpe ist leider nichts mehr zu erkennen, nur noch das Misubishi Zeichen auf dem Deckel.

Vielleicht kennt auch jemand einen guten Händler, der vielleicht Benzinpumpen rumzuliegen hat. Das wäre echt Klasse Smile

@ Joybiker
Da du so schön aus dem Werkstatt Handbuch zitiert hast, kannst du mir vielleicht einen Link schicken, wo ich es herunterladen kann?
Oder mir vielleicht sogar dein zukommen lassen. Das wäre echt super.

Viele Grüße von der Schrauber Front.
Timo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
joybiker
semiprofi
semiprofi



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 07.04.2012
Beiträge: 291
Wohnort: ganz weit im Westen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 11:26    Kopie von Werkstatthandbuch Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, Timo, ...war in letzter Zeit viel unterwegs - mit'm Motorrad - ..sehe erst soeben Deine Anfrage bzw. Bitte um link etc. zum "Werkstatthandbuch".

Diese Frage wurde hier schon des öfteren gestellt; und von Bixel und einigen anderen langjährigen forums usern wurden, so ich mich recht erinnere, Hinweise gegeben...
Setz deine Bitte doch einmal als eigenständiges Thema hier rein.Würde Dir das Handbuch ja gern übermitteln, jedoch das "Werk" ist sehr umfangreich und ich habe es nicht als PDF oder sonstwie digital gespeichert.

Da ich ziemlich ausgelastet bin mit meinem Häuschen/Garten u.a., liegt sogar mein Eigenbau z.Z. brach und ... forsche doch mal im Archiv...sicher findest Du was...stand dazu nicht auch 'mal ein link auf dem Internationalen HONDA-Forum: "HONDA CB1 manual 1989" downloud...Hab das soeben eingegeben: "HONDA CB1 NC 27 manuel downloud" und etliche kostenlose downloud-Angebote erschien...SOEBEN GEFUNDEN: cb1.zandbelt.nl/parts.php dort ist die Teile-Nr. aufgelistet= 16710-MS9-000
MITSUBISHI logo und code= UC-Z6K Y-5-1 Anmerkung: "pump identical to CB-1 on several Honda models, connector might be different" frei übersetzt: Pumpe ist an vielen anderen Honda Modellen verbaut, möglicherweise mit anderen elektrischen Steckern-was man umlöten könnte...vermutlich
so long und viel Erfolg
J.
P.S.:im Handbuch sind keinerlei Ersatzteil-Nummern aufgelistet - eventuell hat jemand so ein Teil im Regal liegen und kann Dir die aufgedruckte Mitsubishi Teile-Nr. mailen... ODER suche mal im Internet danach..ev. wurden bauähnliche Pumpen an anderen Honda Modellen verbaut...z.B. CB 600 ? frag notfalls mal beim Händler u. zeig denen deine defekte Spritpumpe zum Vergleich...

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
DK
semiprofi
semiprofi



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 01.12.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Gelsenkirchen


blank.gif

BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 21:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Ossi24,

Link: http://motodataproject.com/product_info.php?products_id=147

Habe den Link für virenfrei befunden und mir gleich noch die Rep-Anleitung für mein grünes Moped runtergeladen.
Klasse Seite!

Grüße - DK

_________________
Wenn ich falsch liege, bitte bescheid sagen!
Sonst glaube ich noch morgen, was ich heute schrieb.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Das Honda CB-1 Forum (NC27, 400cc, CB1) Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
 
 Zeyz CB1 Seite  :: HONDA.DE  :: www.moto25.de